Klare Werte, starke Ziele!

 

"Festlegung der Regularien für die öffentliche Kandidatenvor

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hilsenbek,

 

namens der SPD-Gemeinderatsfraktion stelle ich zur heutigen Gemeinderatssitzung zum Tagesordnungspunkt 10a den folgenden Antrag:

 

Der Tagesordnungspunkt 10a "Festlegung der Regularien für die öffentliche Kandidatenvorstellung" zur Wahl der/des Oberbürgermeisters*in wird zur erneuten Beratung in die Verwaltungsausschusssitzung vom 28.03.2019 zurück überwiesen.

 

Begründung:

 

Eine Oberbürgermeisterwahl ist für eine Stadt ein wichtiger Akt und Ausdruck des demokratischen Lebens.

 

Es ist ein besonderer Tag des Souveräns, d. h. aller Bürger*innen.

 

Dass die Stadt im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahl gemäß GemO § 47 (2) den Bewerber*innen Gelegenheit gibt, sich der Bürgerschaft in einer öffentlichen Versammlung vorzustellen, das begrüßen wir deshalb sehr.

 

Nach nochmaliger intensiver Beratung in der Fraktion sind wir zum Ergebnis gekommen:

 

Inhalt dieser öffentlichen Versammlung sollen nicht nur die ja schon wohl von langer Hand vorbereiteten Vorstellungsreden der Bewerber*innen sein.

 

Mindestens genauso wichtig ist es, dass die Bewerber*innen um das Amt des OB Fragen aus der Bürgerschaft beantworten müssen.

 

Es ist ja richtig, bei der OB-Wahl vor 16 Jahren hatten wir die öffentliche Versammlung allein auf der Basis der Vorstellungsreden. Und es ist auch richtig, dass zahlreiche andere Kommunen das ebenso praktiziert haben.

 

Aber es ist auch richtig, dass andere Kommunen, wir können dazu in der Sitzung auch einige Beispiele bringen, neben den Vorstellungsreden der Bewerber*innen noch in unterschiedlicher Form Fragen zulassen und

 

damit die Versammlung lebendiger, dynamischer, erkenntnisreicher und spannender machen und damit noch viel stärker ein besonderes Beispiel einer demokratischer Kultur und einer diskursfähigen Stadtgesellschaft

 

praktizieren. Wir meinen, dass uns dies in Ellwangen auch gelingt, wenn wir diesen für die Kommunalpolitik attraktiveren Weg einschlagen.

 

Bewusst stellen wir den Antrag auf Zurückverweisung in die Verwaltungsausschusssitzung vom 28.03.2019, weil wir der Überzeugung sind, dass es hilfreich sein kann, wenn der Verwaltungsausschuss sich die Angelegenheit noch einmal genauer anschaut.

 

Der andere Weg wäre es, schon in der heutigen Sitzung über den Antrag abzustimmen. Das wäre für uns aber erst dann interessant, wenn unser Antrag (s. o.) keine Mehrheit erhält.

 

Schöne Grüße

 

Herbert Hieber

Aktuelle-Artikel

 

Ein falscher Weg und ein fatales Zeichen!

So wie andere Städte auch, so muss auch Ellwangen sparen und seine finanzielle Handlungsfähigkeit sichern  – da sind wir absolut einverstanden. Eine ...

 

Keine Mogelpackung für das Sportzentrum im Galgenwald!

Ein Abstimmungspatt in der Gemeinderatssitzung vom 2. April hat den Verwaltungsantrag zur Genehmigung der Mehrkosten ...

 

Leni Breymaier in Ellwangen

 

Dickere Bretter bohren!

Trotz städtischem Wohnbauförderprogramm, trotz Baugenossenschaft, trotz Wohnbauoffensive zur Vermittlung ...

 

Braucht Ellwangen einen Mietspiegel?

Auch in Ellwangen steigen seit Jahren die Mieten. Die Landes-SPD schätzt in einem Programmpapier zum Thema “Wohnen” die Situation für ganz Baden-Württemberg als angespannt ...

 

Ihre Stellungnahme zur Gemeinderatsdebatte

zum Haushaltsantrag der SPD-Gemeinderatsfraktion auf Facebook

Sehr geehrter Herr Messmer, sehr geehrter Herr Polcyk, sehr geehrte Damen und Herren, ...

 

Gemeinsame Anstrengung von Förderverein und Stadtgesellschaft nötig!

Blankes Entsetzen löste Stadtkämmerer Koch in der letzten GR-Sitzung aus ...

 

 Ihre Stellungnahme zum Haushaltsantrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Sehr geehrte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK Ortsverein Ellwangen, ...

 

Zwischen „not amused“ und Zuversicht!

Sichtlich „not amused“ zeigten sich OB Dambacher und BM Grab von den mehr als 90 Anträgen ...

 

 

Leserbrief: Tempolimit - ja bitte!

 

 

Haushaltsrede zur Beratung des HH-Planentwurfes 2020

 

 

SPD Ellwangen wählt neuen Vorstand.

Auf Zwick folgt Bergerhoff.

Vergangenen Freitag, 15. November 2019, fand in Neunheim im Landgasthof Hirsch die Jahreshauptversammlung...

 

 

Ein attraktives „Stadt-Schaufenster“!

Gemeinderat und Stadtverwaltung haben es sich zum Ziel gemacht Maßnahmen zu erarbeiten, die den Handel...

 

Ein herzliches Willkommen für OB Michael Dambacher

Unseren neuen OB Michael Dambacher und seine Familie heißen wir in Ellwangen herzlich willkommen.

 

Antrag: Teilnahme der Stadt an den "Fußverkehrs-Checks" 2019

 

 

"Fußverkehrschecks"des Verkehrsministeriums

Die Stadt soll sich um eine Teilnahme bei den vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg ausgeschriebenen „Fußverkehrschecks 2019“ bewerben.

 

Statement Zustimmung zum LEA-Vertrag bis 2022

 

Haushaltsrede zur Beratung des HH-Planentwurfes 2019

 

Rettungsdienst im Raum Ellwangen auf dem Prüfstand

SPD Ellwangen im Gespräch mit Experten

 

SPD-Gemeinderatsfraktion zur Landesgartenschau

SPD-Gemeinderatsfraktion: Bürgschaft muss ...

 

Haushaltsrede 2018 - Herbert Hieber

Stellungnahme der SPD-Gemeinderatsfraktion zum vorgelegten Haushaltsentwurf für das Jahr 2018...

 

Pressemitteilung zu Minister Hauk

Ein riesiger, kaum reparierbarer Schaden für Ellwangen - Kretschmann muss endlich Verantwortung zeigen ...