Herzlich Willkommen!

Guten Tag,

seien Sie herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD Ellwangen. Die SPD Ellwangen leistet mit ihrem Einsatz vor Ort einen aktiven Beitrag zur Lebendigkeit unserer liberalen Demokratie. Wir verstehen uns als politische Kraft, die sich stets für eine starke Gemeinschaft von Menschen einsetzt und dabei jede einzelne Person, die Rahmenbedingungen vorfindet, die ihr Chancen zur Selbstverwirklichung eröffnet. Ganz konkret wird das in unserem Engagement auf kommunaler Ebene. Ellwangen ist eine liebenswürdige Stadt. Ellwangen ist das Schmuckkästchen der Ostalb. Schauen Sie sich auf unseren Seiten um, kommen Sie gerne mit uns in Kontakt, wenn Sie Anregungen oder Fragen haben. Lassen Sie uns gemeisam an einer lebenswürdigen Zukunft für alle arbeiten.

Mit solidarischen Grüßen

Ariane Bergerhoff
Vorsitzende SPD Ellwangen Virngrund

Abwehrschirm über 200 Milliarden Euro

Damit die Preise für Strom und Gas sinken, spannt die Bundesregierung einen Abwehrschirm in Höhe von 200 Milliarden Euro. Er dient unter anderem zur Finanzierung einer Gaspreisbremse und solle dazu beitragen, dass alle gut zurechtkommen und die Preise bezahlen könnten, so Bundeskanzler Scholz.

Weitere Informationen 

Wohngeldreform beschlossen

 


Da ist sie: Die größte Wohngeldreform seit 57 Jahren – heute von der Bundesregierung beschlossen! Damit bekommen bald viel mehr Menschen, die gerade besonders unter den hohen Preisen leiden, mehr als doppelt so viel Wohngeld. 


Moment, Wohngeld? Was war das noch gleich?


Das Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss zur Miete, wenn man diese nicht aus eigener Kraft schultern kann. Ob und wie Ihr Anspruch habt, hängt von der Haushaltsgröße, dem Einkommen und den Mietkosten ab. Auf der Website des Bundesbauministeriums könnt Ihr Euren individuellen Anspruch ganz einfach über einen Wohngeldrechner herausfinden.

6.484.358,00 Euro Breitbandförderung des Bundes für Neresheim
Pressefoto von Leni Breymaier MdB (2)

Einen enormen Zuschuss in Höhe von 6.484.358,00 Euro erhält die Stadt Neresheim vom Bund, wodurch bisher unversorgte Adressen an das schnelle Internet in Zukunft angeschlossen werden. Diese Botschaft meldet die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier. Insgesamt investiert die Härtsfeldstadt 12.968.717,00 Euro.

Breymaier besorgt über Debattenkultur
Pressefoto von Leni Breymaier MdB (3)

Zu den Protesten gegen die Bundesvorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, am vergangenen Freitag erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier:

„Im Bundestagswahlkampf 2021 haben alle Parteien bereits leidlich erfahren müssen, dass unter Querdenkern in aller Regel keine lösungsorientierte Debattenkultur herrscht. Das Zusammenfinden von  Putinverstehern, AfD-Funktionären und Corona-Leugnern am letzten  Freitag in Ellwangen kann nicht als Teil einer aufgeheizten politischen Auseinandersetzung hingenommen werden. Wenn Referentinnen und Referenten einen Veranstaltungsort nur unter Polizeischutz betreten oder verlassen können, dann muss uns das als Demokratie, als Demokratinnen und Demokraten aufhorchen lassen“, so Leni Breymaier zu den Protestaktionen gegen Lang, am vergangenen Freitag.


 

386.219 Euro Förderung nach Ellwangen
Pressefoto von Leni Breymaier MdB (5)

Ellwangen profitiert durch Bundesförderung beim Klimaschutz

Ellwangen - Freudige Nachrichten gibt es aus Berlin für die Stadt Ellwangen. Die Versorgungs- und Bädergesellschaft Ellwangen mbH hat erfolgreich einen Antrag für das Projekt "KSI: Ökonomische und ökologische Optimierung der Lüftungsanlage im Wellenbad Ellwangen" gestellt und wird mit insgesamt 386.219 Euro gefördert. Das Geld kommt aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), das mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) seit 2008 Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland fördert.


 

Adelmannsfelden profitiert durch Bundesförderung beim Breitbandausbau
Pressefoto von Leni Breymaier MdB (5)

Gute Nachrichten für Adelmannsfelden. Die Gemeinde profitiert dieses Jahr schon zum zweiten Mal durch ein Förderprogramm des Bundes, bei dem die Kommune in die Erschließung von unterversorgten Adressen beim Breitbandausbau investiert. Die zukünftige Versorgung in dem neuen Gebiet beträgt mindestens 1 Gigabit/s. Konkret investieren Adelmannsfelden 2.726.779,00 Euro. Der Bund trägt davon 50%, also 1.363.389,00 Euro. 

„Die Ausführungsarbeiten dieser wichtigen Zukunftsinfrastruktur fallen in schwierigere Zeiten und sind nicht immer einfach zu managen. Mich freut es dennoch sehr, dass man den Ausbau auf der Ostalb weiterhin im Blick hat. Wir brauchen ihn auch in den nächsten Jahren, um den Wohlstand in der Region zu halten. Der Ampel-Regierung ist es wichtig, dass die Fördertöpfe für den Breitbandausbau weiter offen stehen“, so Leni Breymaier zu der Nachricht für Adelmannsfelden.
 

Entlastungspaket III kommt!

Niemand wird alleine gelassen! Bundeskanzler Olaf Scholz hat Wort gehalten: Mit dem neuen Entlastungspaket über 65 Milliarden Euro wird gezielt allen geholfen, die es in diesen  schwierigen Zeiten dringend brauchen. Darauf hat sich die Ampel-Koalition geeinigt. Deutschland steht zusammen, und Deutschland packt das!

Alle Maßnahmen im Überblick

 

 

Endspurt: Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour

In die Pedale durch zwei Bundesländer -  Von Montag, den 8. August bis Mittwoch, den 10. August sind die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour in ihren Wahlkreisen in Bayern und Baden-Württemberg unterwegs.

Auf ihrer Tour kommen die beiden bei Stops immer wieder mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Am 10. August sind der Verteidigungspolitiker Schmid und Breymaier, die Familienpolitikerin um 17:00 Uhr vor dem Rathaus in Sontheim anzutreffen und freuen sich über den gemeinsamen Austausch. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bei den Infoständen vorbeizuschauen oder auch gerne ein Stück mitzuradeln.

Heute unterwegs: Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour

In die Pedale durch zwei Bundesländer -  Vom heutigen Montag, den 8. August bis Mittwoch, den 10. August sind die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour in ihren Wahlkreisen in Bayern und Baden-Württemberg unterwegs.

Auf ihrer Tour kommen die beiden bei Stops immer wieder mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Am Dienstag, den 9. August, macht die Radlergruppe um 9:00 Uhr einen ersten Stopp in Pflaumloch vor dem Rathaus. Weitere Stationen vor den Rathäusern sind um 10:30 Uhr in Ederheim, um 15:00 Uhr beim Härtsfeldsee und in Nattheim um 17:00 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bei den Infoständen vorbeizuschauen oder auch gerne ein Stück mitzuradeln.

Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour

In die Pedale durch zwei Bundesländer -  Vom heutigen Montag, den 8. August bis Mittwoch, den 10. August sind die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier und Christoph Schmid auf grenzüberschreitender Fahrradtour in ihren Wahlkreisen in Bayern und Baden-Württemberg unterwegs.

Auf ihrer Tour kommen die beiden bei Stops immer wieder mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Heute hält die Radlergruppe auf der württembergischen Seite um 13:00 Uhr vor dem Rathaus in Tannhausen und um 14:30 Uhr vor dem Rathaus in Kirchheim. Schmid, der Verteidigungspolitiker und Breymaier, die Familienpolitikerin, laden alle Interessierten herzlich ein, vorbeizuschauen oder auch gerne ein Stück mitzuradeln. Nach Tannhausen kommen die Abgeordneten aus dem bayerischen Maihingen und nach Kirchheim geht es weiter nach Nördlingen.