Klare Werte, starke Ziele!

 

Pressemitteilung zu Minister Hauk

Ein riesiger, kaum reparierbarer Schaden für Ellwangen – Kretschmann muss endlich Verantwortung zeigen

 

Hart ins Gericht gehen Ortsvereinsvorstand und Gemeinderatsfraktion der SPD Ellwangen in einer Presseerklärung mit dem Minister für den Ländlichen Raum Peter Hauk:

„Minister Hauk hat durch seine Vorgehensweise bei der Kommentierung der Vergabe der Landesgartenschau an Ellwangen der Stadt und der Gartenschau einen riesigen, kaum zu reparierenden Schaden zugefügt. Sein erster schwerer Fehler war, die Vergabe der Gartenschau mit der LEA zu verknüpfen. Auch wenn er der Ellwanger Bevölkerung für das Engagement für die LEA dankte, beschädigt und schmälert er nicht nur das herausragende Bewerbungskonzept Ellwangens, sondern brüskiert und entwertet alle Mitbewerber und die Seriosität und Integrität des Bewerbungsverfahrens zur Landesgartenschau insgesamt,“ so der Ellwanger SPD Fraktionsvorsitzende Herbert Hieber. „Der zweite und noch schwerer wiegende Fehler war sein Schreiben an die Stadt vom 3. Juli, in dem er als Vergabebedingung an Ellwangen formuliert, „ dass sie (die Stadt) die Vereinbarung mit der Landesregierung bezüglich der LEA verlängert.“ Das ist nicht zulässig und schlicht lächerlich“, ergänzt die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Ariane Bergerhoff. Der Ortsvereinsvorsitzende André Zwick wirft die Frage auf: „Wer glaubt denn jetzt noch an das Bewerbungskonzept als Grundlage für die Vergabe der Gartenschau? Wie sollen wir loskommen vom Eindruck die Vergabe der Gartenschau nach Ellwangen sei ein Gnadenakt?“

Zwar rudert Minister Hauk jetzt quasi zurück, aber sein dritter schwerer Fehler aus SPD Sicht ist, dass er in seiner Begründung für die Rücknahme diesen ersten Fehler einfach wiederholt und damit noch schlimmer macht, also verschlimmbessert.

„Der Karren steckt sehr tief im Dreck, Herr Hauk hat ihn reinmanövriert und ist nicht in der Lage ihn herauszuziehen. Er hat sich bei der Vergabe der Landesgartenschau alles andere als ministrabel erwiesen. Jetzt muss endlich Herr Kretschmann als Ministerpräsident im Sinne seiner Richtlinienkompetenz in dieser Sache Verantwortung zeigen“, so der Fraktionsvorsitzende Hieber abschließend.

Aktuelle-Artikel

 

Ein falscher Weg und ein fatales Zeichen!

So wie andere Städte auch, so muss auch Ellwangen sparen und seine finanzielle Handlungsfähigkeit sichern  – da sind wir absolut einverstanden. Eine ...

 

Keine Mogelpackung für das Sportzentrum im Galgenwald!

Ein Abstimmungspatt in der Gemeinderatssitzung vom 2. April hat den Verwaltungsantrag zur Genehmigung der Mehrkosten ...

 

Leni Breymaier in Ellwangen

 

Dickere Bretter bohren!

Trotz städtischem Wohnbauförderprogramm, trotz Baugenossenschaft, trotz Wohnbauoffensive zur Vermittlung ...

 

Braucht Ellwangen einen Mietspiegel?

Auch in Ellwangen steigen seit Jahren die Mieten. Die Landes-SPD schätzt in einem Programmpapier zum Thema “Wohnen” die Situation für ganz Baden-Württemberg als angespannt ...

 

Ihre Stellungnahme zur Gemeinderatsdebatte

zum Haushaltsantrag der SPD-Gemeinderatsfraktion auf Facebook

Sehr geehrter Herr Messmer, sehr geehrter Herr Polcyk, sehr geehrte Damen und Herren, ...

 

Gemeinsame Anstrengung von Förderverein und Stadtgesellschaft nötig!

Blankes Entsetzen löste Stadtkämmerer Koch in der letzten GR-Sitzung aus ...

 

 Ihre Stellungnahme zum Haushaltsantrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Sehr geehrte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK Ortsverein Ellwangen, ...

 

Zwischen „not amused“ und Zuversicht!

Sichtlich „not amused“ zeigten sich OB Dambacher und BM Grab von den mehr als 90 Anträgen ...

 

 

Leserbrief: Tempolimit - ja bitte!

 

 

Haushaltsrede zur Beratung des HH-Planentwurfes 2020

 

 

SPD Ellwangen wählt neuen Vorstand.

Auf Zwick folgt Bergerhoff.

Vergangenen Freitag, 15. November 2019, fand in Neunheim im Landgasthof Hirsch die Jahreshauptversammlung...

 

 

Ein attraktives „Stadt-Schaufenster“!

Gemeinderat und Stadtverwaltung haben es sich zum Ziel gemacht Maßnahmen zu erarbeiten, die den Handel...

 

Ein herzliches Willkommen für OB Michael Dambacher

Unseren neuen OB Michael Dambacher und seine Familie heißen wir in Ellwangen herzlich willkommen.

 

Antrag: Teilnahme der Stadt an den "Fußverkehrs-Checks" 2019

 

 

"Fußverkehrschecks"des Verkehrsministeriums

Die Stadt soll sich um eine Teilnahme bei den vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg ausgeschriebenen „Fußverkehrschecks 2019“ bewerben.

 

Statement Zustimmung zum LEA-Vertrag bis 2022

 

Haushaltsrede zur Beratung des HH-Planentwurfes 2019

 

Rettungsdienst im Raum Ellwangen auf dem Prüfstand

SPD Ellwangen im Gespräch mit Experten

 

SPD-Gemeinderatsfraktion zur Landesgartenschau

SPD-Gemeinderatsfraktion: Bürgschaft muss ...

 

Haushaltsrede 2018 - Herbert Hieber

Stellungnahme der SPD-Gemeinderatsfraktion zum vorgelegten Haushaltsentwurf für das Jahr 2018...

 

Pressemitteilung zu Minister Hauk

Ein riesiger, kaum reparierbarer Schaden für Ellwangen - Kretschmann muss endlich Verantwortung zeigen ...