...die gute Stadt für alle!

 

Stadtinfo Mai 2018

Für transparentere und gerechtere Gemeinderatswahlen!

Seit der Gemeindereform 1972/73 werden die Gemeinderäte in unserer Stadt in 11 Wohnbezirken gewählt. Die Wohnbezirke sind Ellwangen mit Braune Hardt (13 Sitze), die Ortschaft Pfahl- heim mit einem Wohnbezirk und zwei Sitzen und die Ortschaften Rindelbach, Röhlingen und Schrezheim  mit jeweils 3 Wohnbe- zirken und jeweils 4 Sitzen für die gesamte Ortschaft. Wir von den Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD haben nunmehr einen Antrag auf Änderung der Hauptsatzung gestellt mit dem Ziel, die zweite Stufe dieser sog. „unechten Teilorts- wahl“ auf der Ebene der Ortschaften abzuschaffen. D. h., dass die jeweils 4 in Rindelbach, Röhlingen und Schrezheim zu wäh- lenden Gemeinderäte nicht noch unterteilt in drei Wohnbezirke der jeweiligen Ortschaft gewählt werden sollen, sondern in je- weils einem gesamten Wohnbezirk pro Ortschaft. Wir grünen und roten Gemeinderäte versprechen uns dadurch ein gerechteres, transparenteres  und für Wähler/innen, Wahlhelfer/innen und Kandidat/innen einfacheres System. Darüber hinaus würde es weitaus weniger ungültige Stimmen produzieren. Die Repräsen- tation der einzelnen Teilorte der jeweiligen Ortschaft  wäre trotz- dem gewährleistet.

Damit würde für Rindelbach, Röhlingen und Schrezheim das gelten, was die Ortschaft Pfahlheim schon mehr als 45 Jahre erfolgreich praktiziert – mit der höchsten Wahlbeteiligung aller Wohnbezirke.