Klare Werte, starke Ziele!

 

Stadtinfo Oktober 2019 #2

SPD-Antrag: Ellwangen gegen Atomwaffen

Einstimmig hat der Kreistag in seiner Sitzung vom 15.10.19 dem Antrag auf Beitritt des Ostalbkreises zum ICAN-Städteappell zugestimmt.

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, ICAN, ein globales Bündnis von mittlerweile 103 Nationen, war Initiator des von der UN verabschiedeten Atomwaffenverbotsantrages. Der Vertrag verbietet Herstellung, Erprobung, Besitz, Einsatz, sowie die Androhung eines Einsatzes von Atomwaffen ebenso wie den Transfer über und die Stationierung im eigenen Staatsgebiet. ICAN erhielt für ihr Engagement, ein vertragliches Verbot derartiger Waffen zu erreichen, 2017 den Friedensnobelpreis.

Im ICAN-Städteappell heißt es: „Jeder Einsatz von Atomwaffen, ob vorsätzlich oder versehentlich, würde katastrophale…Folgen für Mensch und Umwelt nach sich ziehen. Daher begrüßen wir den von den Vereinten Nationen verabschiedeten Vertrag zum Verbot von Atomwaffen 2017 und fordern die Bundesregierung zu deren Beitritt auf.“

Angesichts der Tatsache, dass die Bedrohungslage durch Atom- waffen in den letzten Jahren weltweit dramatisch gestiegen ist, nimmt sich die SPD-Fraktion den Kreistag zum Vorbild und stellt den Antrag, die Stadt Ellwangen möge dem Städteappell gegen Atomwaffen beitreten.

Aktuelle-Artikel

Stellungnahme der SPD-Gemeinderatsfraktion zum vorgelegten Haushaltsentwurf für das Jahr 2018...

 

Pressemitteilung zu Minister Hauk

Ein riesiger, kaum reparierbarer Schaden für Ellwangen - Kretschmann muss endlich Verantwortung zeigen ...