...die gute Stadt für alle!

 

Stadtinfo September 2018

Keinen finanzpolitischen Blindflug wegen der Landesgartenschau!

Ja, das können wir, und zwar Befürworter und Skeptiker in unseren  Reihen, uns durchaus vorstellen: Die Gartenschau kann für Ellwangen sehr viel bringen. Wenn sie richtig angepackt wird und die Bürgerschaft hinter dem Großereignis steht und es tatkräftig unterstützt, ist das Stadtentwicklung vom Feinsten. Dagegen spricht, dass Ellwangen in den nächsten Jahren in vielen Berei- chen, u. a. für die Konversion, für die Realisierung von preisgün- stigem Wohnraum und im Betreuungs- und Bildungsbereich gi- gantische Aufgaben zu bewältigen hat. Sätze wie „Wir müssen als Stadt auch mal ein bisschen Mut haben“ und „Wir müssen be- reit sein mal was zu riskieren“ können eine solide Prognose un- serer Finanzsituation nicht ersetzen und auch kein Vertrauen in der Bevölkerung wachsen lassen. Stattdessen haben wir schon vor einem halben Jahr von der Verwaltung eine Finanzprognose für mindestens das nächste Jahrzehnt eingefordert. In ihr muss dargestellt werden, wie sich die städtischen Finanzen im besten und im schlechtesten Fall entwickeln und wie die Finanzierung einer Gartenschau angesichts der Vielfalt der anderen Aufgaben integriert werden kann. OB Hilsenbek hat der SPD-Fraktion diese Prognose zugesagt. Er muss jetzt liefern und das Gemeinderats- gremium muss darüber beraten  -  vor der endgültigen Entschei- dung. Alles andere wäre für uns ein finanzpolitischer Blindflug.